WEBINAR: Steuerreform 2020 – Aktuelle gesetzliche Änderungen inklusive Highlights der Richtlinienwartung

SEMINARBESCHREIBUNG

Ab Mitte März 2020 wurden zahlreiche Gesetze, die unter dem Überbegriff Covid-19-Maßnahmengesetze zusammengefasst wurden, geändert. Der endgültige Umfang ist zur Zeit noch nicht abschätzbar, da so gut wie täglich Änderungen bekannt werden. Es ist auch noch nicht abzusehen wie lange die Gesetze gelten werden. Eine Verlängerung ist aber möglich.

Am 7. Juli 2020 hat der Nationalrat das Konjunkturstärkungsgesetz 2020 mit Maßnahmen zur abgabenrechtlichen Entlastung und Konjunkturbelebung beschlossen.  Im Rahmen des Seminars werde die wichtigsten Punkte des Konjunkturstärkungsgesetzes 2020 beschlossen

Auch wenn die Covid-19-Maßnahmengesetze eine hohe Aufmerksamkeit erhalten, hat die aktuelle Bundesregierung –  bestehend aus ÖVP und Grüne – in ihrem gemeinsamen Regierungsprogramm bereits 2019 eine Steuerreform beschlossen. Sie soll bis 2021 teilweise und bis 2022 komplett umgesetzt werden und somit geringe & mittlere Einkommen sowie Unternehmen & ­Familien entlasten. Weiters soll die Steuerreform ökologisiert und damit umweltfreundlicher werden. Bis 2022 soll die Lohn- und Einkommensteuer gesenkt werden. Teile der Steuerreform sollen bereits am 1. Januar 2021 in Kraft treten.

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Änderungen – aufgrund der aktuellen Entwicklung – umgesetzt wurden bzw. welche weiteren Änderungen beschlossen werden und erhalten alle relevanten Informationen dazu.

INHALT

UMSATZSTEUER

  • Befristete Umsatzsteuersenkung auf 5 % – Welche Umsätze sind begünstigt?
  • Änderungen bei der Kleinunternehmergrenze
  • Vorsteuerabzug für E-Bikes und Fahrräder
  • Reihengeschäft Neu ab 1.1.2020
  • Neue Voraussetzungen für die Steuerfreiheit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Aktuelle Richtlinienwartung

EINKOMMENSTEUER

  • Einfache Pauschalierung für Kleinunternehmen
  • Geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Aktuelle Richtlinienwartung

KONJUNKTURSTÄRKUNGSGESETZ 2020

  • Änderungen bei der Einkommensteuer
  • Änderungen bei der Bundesabgabenordnung

COVID-19 MAßNAHMENGESETZE

  • steuerliche Änderungen aufgrund der Covid-19 Maßnahmengesetze
  • Herabsetzung der Vorauszahlungen
  • Vereinbarung von Stundung und Ratenzahlung
  • Unterbrechung des Fristenlaufes
  • Verlängerung der Frist für die Einreichung der Steuererklärungen,
  • Änderungen beim Homeoffice
  • sozialversicherungsrechtliche Änderungen aufgrund der Covid-19 Maßnahmengesetze
  • arbeitsrechtliche Änderungen aufgrund der Covid-19 Maßnahmengesetze und deren Auswirkung auf die Personalverrechnung: Kurzarbeit
  • Weitere aktuelle Änderungen

TERMINE
Donnerstag, 29. Oktober WEBINAR
Mittwoch, 16. Dezember WEBINAR

UHRZEIT
jeweils 9.00 – 11.00 Uhr

SEMINARBEITRAG
inklusive umfangreiche Seminar­unterlagen EUR 150,00 netto ­zuzüglich 20 % USt

REFERENT
Mag. Karl Portele, ­Steuerberater
langjährige Lehr-, Vortrags- und Beratungs­tätigkeit auf den Fachgebieten Steuerrecht, Personalverrechnung und Arbeitsrecht, Autor in diversen Fachzeitschriften, langjähriges Mitglied des Fachs­enates für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

INFORMATION & ANMELDUNG
Anmeldung mittels E-Mail
an office@uptax.at bzw.
unter Tel 01 / 486 98 46
(Stb Mag. Karl Portele)